Soo Chan

Der architekt soo chan wird 1962 in Penang in Malaysia geboren. 1987 erhält er seinen master in architektur an der universität Yale sowie die habilitation zur ausübung seiner beruflichen tätigkeit in den usa und in Singapur.
1995 gründet er das studio scda architects pte ltd wo er als kreativdirektor tätig ist.
Er hat part-time an der national university Singapore unterrichtet und war im herbst 1998 gastprofessor der universität Siracusa. 
Soo Chan hat auch vorlesungen an der tamsui university in Taipeh, an der universität paris und Notre Dame gehalten.
Im moment lebt und arbeitet er in Singapur.
Soo Chan gewinnt den preis “Singapore designer of the year” für die erste ausgabe des “President’s design award” und ist gewinner des “sia-getz architecture prize for emergent architecture Asia” im jahr 2006. 
In der dezemberausgabe 2003 erkennt die zeitschrift architectural records sein studio als eine der “design vanguard” stätten des jahres 2003 an. Soo chan gewinnt den preis “Royal institute of British architects worldwide” für das Lincoln modern 2005 und wird wärmstens für die “Ar+d 2002 world emerging architecture award” für ein haus in melaka empfohlen. 
2008 ermöglicht ihm sein eintritt in die botschaft singapurs in neu delhi teil der begrenzten liste der kandidaten für den
“world architectural award” in barcelona zu sein. die projekte des studios wurden in internationalen zeitschriften und büchern wie 
architectural review, architectural record, interni, lotus, monument, world architecture und anderen internationalen architektur-
fachzeitschriften veröffentlicht.
Die projekte von soo chan reichen von resorts und hotels über apartments und wolkenkratzer, einkaufszentren, öffentlichen gebäuden zu privathäusern in der ganzen welt: Asien, Afrika, Europa, Australien und Usa. 

Entworfene Produkte 2