Rodrigo-Torres(1)

Rodrigo Torres

1976 in Bogota, Kolumbien, geboren, erwarb er 1998 an der Fakultät für Industriedesign der Universität von Bogota Jorge Tadeo Lozano seinen Abschluss und machte 1999 seinen Master in Design an der Domus Academy in Mailand. Im Jahr 1997 gewann er den Preis “Santo Domingo” für die besten Studenten für Design und Architektur in Kolumbien. Noch im gleichen Jahr absolvierte er ein Praktikum für CID (Central Industrial Design) bei Whirlpool Europe in Italien. 1998 nahm er mit seiner Diplomarbeit an der Ausstellung “New Designers” im Business Design Center in London teil.
Von 2000 bis 2004 arbeitete er als Designer für das Studio Giovannoni in Mailand. 2005 und 2008 gewann er den Preis “Lapiz de acero” für das Sofa Morfeo (Domodinamica) und für den Sessel Manta (Poliform).
2006 machte er bei der von der Domus Academy und der Stadt Mailand organisierten Ausstellung "La fabbrica del design" mit. 2012 beteiligte er sich an der Ausstellung "Lost in translation", die von der Domus Academy organisiert wurde. Im Jahr 2013 wirkte er bei der Ausstellung "master designers per Patrizia Pepe " mit, die von der Domus Academy und dem Modeunternehmen Patrizia Pepe veranstaltet wurde.Er hat für international bekannte Unternehmen gearbeitet wie: Alessi, Poliform, Oras, Cassina IXC, Nike, Microsoft (mit MNML), Potocco und Domodinamica, um nur einige zu nennen.
Er hat für international bekannte Unternehmen gearbeitet wie: Alessi, Poliform, Oras, Cassina IXC, Nike, Microsoft (mit MNML), Potocco und Domodinamica, um nur einige zu nennen.Er war Professor am Europäischen Institut für Design in Turin und Projektleiter / Gastdozent für das Masterprogramm für Produktdesign und Interaction Design an der renommierten Domus Academy in Mailand. Seine Arbeiten wurden in bedeutenden Zeitschriften, auf Webseiten und in Designbüchern in Europa, Asien und Amerika veröffentlicht.Er hielt Vorlesungen an verschiedenen Universitäten in Italien, Mexiko und Kolumbien.