D&T

Die in Trient geborene Architektin und Designerin Monica Armani lebt heute sowohl in ihrer Geburtsstadt als auch in Mailand.
Ihre ersten beruflichen Erfahrungen sammelt sie in Zusammenarbeit mit ihrem Vater, dem außergewöhnlichen rationalistischen Architekten Marcello Armani, der ihr seine Leidenschaft für Architektur und Design, Liebe zum Detail und Freude an Forschung und Entwicklung vermittelt.
Im Jahr 1996 beginnt sie gemeinsam mit Luca Dallabetta eigene Kreationen herzustellen und erzielt damit durchschlagenden Erfolg. Die Kollektion besticht durch ihr schlichtes und innovatives Design, das Monica Armani als eigenständige Marke am zeitgenössischen Designmarkt etabliert. Im Jahr 2005 wird das Projekt von B&B Italia aufgenommen. Seither entwirft die Designerin für die bekanntesten Unternehmen der Branche.
Bis ins kleinste Detail werden die Produkte vom Team ihres Studios durchdacht, das sich nicht nur auf die Gestaltung der Form beschränkt, sondern häufig auch unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten des Objekts vorschlägt und mit neuen Techniken und Materialien experimentiert. In einigen Fällen wird der Entwicklungsprozess dabei vom ersten bis zum letzten Schritt durch das Team begleitet, im Sinne eines umfassenden Rundum-Service.
Formale Ästhetik, Innovation und technische Entwicklung kennzeichnen den einzigartigen Stil der Marke und garantieren einen hohen Wiedererkennungswert. Ein roter Faden, der sich durch die Gesamtheit ihrer Arbeiten im Bereich Industriedesign, Architektur und Innenausstattung zieht.
Die Strenge der Geometrie dient mir seit jeher als Inspiration für meine Projekte, ebenso wie die Notwendigkeit, Raum von überladener Symbolik zu befreien. „Less is more“, lautet eine der Maximen von Mies van der Rohe, vielleicht die Kernaussage, in der ich mich am stärksten wiedererkenne. Ich denke, dass die Befreiung eines Entwurfs von Überflüssigem, die Abstimmung seiner Details beziehungsweise die Suche nach absoluter Ausgeglichenheit seiner verschiedenen Aspekte, unabdingbare Voraussetzung für die Gestaltung von zeitgenössischen und zugleich zeitlosen „Räumen“ ist. 

Entworfene Produkte 1